Auf dieser Seite möchte ich Ihnen wertvolle Literaturtipps vorstellen:
Bücher, die ich gerne lese, die in bestimmten Phasen des Lebens helfen können, die der Seele guttun, die zum Nachdenken anregen oder die einfach lesenswert und schön sind.

Ich wünsche viel Vergnügen beim Stöbern und Lesen!

Hilfreiches & Stärkendes

  • Raus aus der Glücksfalle: Ein Umdenk-Buch in Bildern von Russ Harris

    „Der Taschentherapeut als smarter Cartoon […] / Fundierte Psychologie zeitgemäß präsentiert / Sorgen und Stress unangestrengt begegnen“ so steht es im Klappentext. Und tatsächlich: In diesem Ratgeber wird auf unterhaltsame und leicht nachvollziehbare Weise dargestellt, warum gerade aus einer zu großen Fixierung auf das eigene Glück wiederum Unglück entstehen kann. Gleichzeitig führt es erfolgsversprechende Auswege auf, wie wir dieser Falle und unserem Gedankenkarussellmöglicherweise entgehen können.

  • Der kranke Gesunde: Psychosomatische Beschwerden: Was mir die Signale meines Körpers sagen von Hans Lieb & Andreas von Pein

    Bildhaft und für Laien verständlich erklären die Autoren die Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Körper und Psyche. Dabei geben sie erste wertvolle Tipps und Anregungen, wie wir diese beiden Einheiten wieder mehr in Harmonie miteinander bringen können.

  • Kopf hoch – das kleine Überlebensbuch von Dr. med. Claudia Croos-Müller

    Soforthilfe bei Stress, Ärger und anderen DurchhängernEin praxisorientiertes Buch, das unmittelbar zum Umsetzen im Alltag animiert. Leichte und überall ausführbare, hilfreiche Körperhaltungen bzw. -übungen, die helfen, die Psyche zu beeinflussen, werden verständlich erläutert. Es ist für jeden etwas dabei!

    Aus dieser Serie gibt es zahlreiche weitere Bücher mit „Körperübungen mit dem garantierten Gute-Laune-Effekt“ (Auszug aus dem Klappentext) zu ganz unterschiedlichen Themen wie z.B. Angst & Panik, Belastung & Trauma, Schlechtschlafen & anderen Nachtqualen, Schwarzsehen & Selbstzweifeln.

  • Das kleine Übungsheft: Loslassen von Rosette Poletti & Barbara Dobbs

    Es ist als Übungsheft für jeden einzelnen angelegt, mit einer gelungenen Mischung aus Basisinformationen, zahlreichen Anregungen seine Denkhaltung zu betrachten und praktikablen Übungsansätzen, aus denen jeder für sich heraussuchen kann, was ihm liegt und hilft.

    Von diesen kleinen Übungsheften gibt es eine ganze Serie zu den unterschiedlichsten Themen wie z.B. Achtsamkeit, Grenzen setzen – nein sagen. Die Heftchen entstammen verschiedenen Autoren.

Anregendes & Wohltuendes

  • Komm, ich erzähl dir eine Geschichte von Jorge Bucay

    Dieses Buch ist voller bunter Geschichten, Märchen, Gleichnissen und Weisheiten die zum Nachdenken anregen. Ein treffendes Zitat aus dem Klappentext: „Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen – Erwachsenen, damit sie aufwachen.“

  • Der Papagei, der alles wusste und nichts konnte von Prem Rawat

    In berührenden und klugen Fabeln nimmt uns der indische Lehrer mit auf eine Reise in unser inneres Selbst. Durch Fragen und Inspirationen aus unerwarteter Perspektive regt er zum Nachdenken an. Er lässt den Leser innehalten, um seine Aufmerksamkeit auf die wesentlichen Dinge des Lebens zu richten. Ein zauberhaftes Büchlein mit Tiefgang und Stil, das ganz leicht daherkommt.

  • Anleitung zum Unglücklichsein von Paul Watzlawick

    Watzlawicks Geschichten führen uns voller Ironie und Sarkasmus vor Augen, was wir täglich gegen unser mögliches Glück tun. Auf diese Weise sind sie der perfekte Ratgeber, um uns den Spiegel vorzuhalten. Das Buch regt zum Nachdenken und zur Selbstreflektion an.

  • Wo die Seele auftankt von Marco Münchhausen

    Der Autor stellt zahlreiche Ideen vor, wo und wie wir im Alltag unsere Seele baumeln lassen können, um wieder Kraft zu tanken. Praktisch orientiert mit fundierten Erläuterungen und dabei so geschrieben, dass das Buch von Anbeginn an seine Wirkung hat.

  • Buddhas baden besser von Dirk M. Schumacher
    Entspannungsübungen für die Wanne

    Der Entspannungs- und zertifizierte DCV-Coach hat sieben sehr unterschiedliche Atem- und Achtsamkeitsübungen entwickelt, die zum vertieften Entspannen und Relaxen in der Badewanne einladen. Zusammengetragen und genau erklärt in einem kleinen wasserfesten Wannenbuch ist es ideal geeignet für Anfänger wie Fortgeschrittene.

Schönes & Bereicherndes

  • Dienstags bei Morrie – Die Lehre eines Lebens von Mitch Albom

    Eine wahre Geschichte: Mitch Albom erfährt, dass sein ehemaliger Professor an ALS erkrankt ist und sterben wird. Obwohl er ihn lange nicht gesehen hat beschließt er, ihn regelmäßig zu besuchen. „Und er, der meinte, dem Sterbenden Kraft und Trost spenden zu müssen“ (so der Klappentext) erfährt stattdessen wider Erwarten wertvolle Gedanken und Gefühle, die es ihm – und dem Leser – erlauben, „das Leben neu zu betrachten und zu verstehen.“ So ermöglichen tiefe Einsichten sowie klare Gedanken die Erkenntnis, dass das Leben wunderbar sein kann.

  • Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück von François Lelord

    Der Autor, selber Psychiater, schloss längere Zeit seine Praxis, um in der Welt auf Antworten nach den großen Fragen des Lebens zu suchen – genauso wie es seine Hauptfigur in diesem Roman auf der Suche nach dem Glück macht. Auf unterhaltsame Weise wird der Leser mit auf Reisen genommen und deckt möglicherweise dabei das ein oder andere kleine Geheimnis seines Lebens auf.

  • Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran von Eric-Emmanuel Schmitt

    Das Buch erzählt auf zauberhafte Weise von einer außergewöhnlichen Freundschaft und schlägt Brücken zwischen den Kulturen und Religionen. Diese kleine Geschichte ist voller Lebensfreude, Weisheit und Poesie – ein modernes Märchen, erzählt von einem Heranwachsenden.